Neuerscheinung –
Wie Kinder trauern

„Wie Kinder trauern – Ein Buch zum Verstehen und Begleiten“

Wenn Kinder trauern, wenn sie Fragen zu Tod und Sterben haben, brauchen sie Halt und Orientierung. Das Buch „Wie Kinder trauern“ will Eltern und anderen Bezugspersonen helfen, Kindern in Zeiten der Trauer beizustehen.

„Sterben mitzuerleben hat das Potenzial, Kinder krank zu machen“, sagt Tita Kern, fachliche Leiterin der AETAS Kinderstiftung und eine der Autorinnen des Buches. Als Psychotraumatologin weiß sie, wann die Grenze zwischen Trauer und Trauma überschritten ist. Sie hat Hunderte Kinder nach traumatischen Verlusten begleitet und kennt die vielen Facetten der Kindertrauer: die Fragen, das Schweigen, die Wut, Appetitlosigkeit, Rückzug. Sie kennt aber auch die erdrückende Last, mit der Erwachsene leben, wenn sie selbst trauern und zugleich eine Stütze sein wollen.

Nicole Rinder und Florian Rauch leiten gemeinsam das Bestattungsinstitut AETAS Lebens- und Trauerkultur und die AETAS Kinderstiftung. Seit dem Jahr 2000 begleiten sie trauernde Menschen; dabei lag ein Schwerpunkt ihrer Arbeit immer auf betroffenen Kindern. In ihrer Tätigkeit erleben sie Kinder vor allem in der Zeit vom Tod bis zur Bestattung. Aus ihrer langjährigen Erfahrung wissen sie, wie entscheidend diese Zeitspanne für den weiteren Verlauf der Trauer ist.

Damit Kinder ihre Trauer in einem verständnisvollen, schützenden Umfeld leben können, müssen Erwachsene zunächst einmal  verstehen, wie Kinder Trauer erleben. Dies wird nicht nur abstrakt erklärt, sondern in Zitaten und selbstgemalten Zeichnungen kommen die Kinder selbst zu Wort. Zum anderen stehen Erwachsene vor der Herausforderung, selbst zu trauern und zugleich Halt bieten zu wollen. Auch ihnen widmen sich die Autoren mit Verständnis und Mitgefühl. Sie bieten Erklärungen und Rat für Erwachsene ohne erhobenen Zeigefinger. Sie wollen ihnen helfen, selbst Trauer zuzulassen, Kraft zu finden und Angst abzubauen. Für die Gespräche mit Kindern finden sich im Buch ganz konkrete Hilfestellungen mit Formulierungsvorschlägen.

Das Buch will Mut machen, den Weg der Trauer gemeinsam mit den Kindern in Offenheit zu gehen, auch wenn er schwer sein mag. Ziel ist es nicht, die Trauer schnellstmöglich zu beenden. Vielmehr geht es den Autoren darum zu zeigen, wie Gefühle der Trauer in das Leben integriert werden können und wie es möglich ist, damit gut weiterzuleben.

Tita Kern, Nicole Rinder, Florian Rauch

Wie Kinder trauern
Ein Buch zum Verstehen und Begleiten

192 Seiten, Klappenbroschur
17,99 € [D] | 18,50 € [A] | 24,50 CHF
Kösel-Verlag 2017 | ISBN: 978-3-466-37174-7

Erscheinungstermin: 26. Juni 2017

Hier erhältlich: „Wie Kinder trauern“