Bewegung in der Natur löst Blockaden, stärkt die Sinne und das Immunsystem. Sie gewinnen innere Ruhe und können im Hier und Jetzt sein nach dem Motto: „dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße“. Kreative Impulse und persönliche Gespräche sowie der Austausch in der Gruppe stehen im Vordergrund.
Touren mit Hütteneinkehr, je nach Jahreszeit und Witterung (reine Gehzeit 3 – 4 1/2 Std.):

· Bahnhof Tegernsee über die Kreuzbergalm zur Gindlalmschneid (540 hm)
· Bahnhof Bad Kohlgrub zum Mittleren Hörndle (65 hm)
· Bahnhof Tegernsee zum Reiderstein, über Rottach zum Bräustüberl (554 hm)
· Bahnhof Kleis über die Buckelweisen zum Barmsee (kaum hm, Bademöglichkeit)
· Bahnhof Unterammergau durch die Schleifmühlenklamm zum August Schuster Haus (660 hm)
· Bahnhof Schliersee über die Neureuth zum Tegernsee (610 hm)

Termine: Jeden letzten Sonntag im Monat von Mai bis Oktober 2020

Kosten: je 30 Euro zzgl. Fahrtkosten ab Hauptbahnhof München

Leitung: Andrea Gerstner, Palliativ-Krankenschwester, Qualifizierte Trauerbegleiterin

Genaue Information und verbindliche Anmeldung bis 5 Tage vor der jeweiligen Tour: 0170.4466026

Sonntag, Oktober 27, 2019
08:00 — 12:00 (4h)

E-Mail schreiben