Nina Schick

Nina Schick hat ein Staatsexamen in Jura und einen Master-Abschluss in Journalismus. Nach ihrer Ausbildung stand sie zehn Jahre in Diensten von FOCUS Online, zuletzt als stellvertretende Nachrichtenchefin. 2015 lernte sie die AETAS Lebens- und Trauerkultur und die AETAS Kinderstiftung kennen. Sowohl die Hilfe für verletzte Kinderseelen als auch der offene, unbefangene Umgang mit Trauer waren Inhalte, mit denen sie sich identifizierte. Deswegen übernahm Nina Schick 2016 die Aufgabe, die Öffentlichkeitsarbeit für AETAS Lebens- und Trauerkultur und die AETAS Kinderstiftung zu machen.

„Die tägliche Begegnung mit Tod und Trauer macht meine Arbeit nicht bedrückend, sondern wahrhaftig und lebendig. Die gesellschaftliche Scheu vor diesen Themen halte ich für ungerechtfertigt und ungesund. Mit der Öffentlichkeitsarbeit für AETAS möchte ich die Trauerkultur ins Gespräch bringen.“