Die Trauerfeier –
Das letzte Fest

Für die Trauerfeier ziehen Angehörige die harmonische Atmosphäre unseres Hauses oftmals den Aussegnungshallen der Friedhöfe vor. Unsere Trauerhalle ist hell mit großen Fenstern, die dennoch keinen Blick von außen zulassen.

Wir geben Zeit und Raum für die letzte Feier. Doch auch, wenn die Trauerfeier in der Aussegnungshalle eines Friedhofs stattfindet, gehen wir mit den Angehörigen, denn Trauerbegleitung endet für uns nicht vor dem Friedhofstor.

Würdevoll und individuell

Eine Besonderheit von AETAS ist, dass wir das Ausschmücken der Trauerhalle übernehmen und die ganze Zeit vor Ort sind. Wir haben die Angehörigen und den Verstorbenen in den vergangenen Tagen umsorgen dürfen, als letzte Handlung gestalten wir nun den Ort der Abschiedsfeier individuell mit Lieblingsblumen, Kerzen und Blütenblättern. Damit drücken wir auch aus, dass jeder Mensch, der in unserem Haus zu Gast war, für uns besonders ist.

Wir empfehlen hierzu unser Buch:

„Das letzte Fest“