Hinweise zum Antrag auf Hinterbliebenenrente

Folgende Originalunterlagen werden benötigt:

  • Personalausweis der Witwe/des Witwers
  • Sterbeurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Bankverbindung (IBAN/BIC – siehe Kontoauszug)
  • Steueridentifikationsnummer
  • Krankenkassennachweis
  • Angaben zu Krankenversicherungsverhältnissen seit 1982
  • Rentenbescheid/Anpassungsmitteilung der/des Verstorbenen
  • Rentenbescheid/Anpassungsmitteilung der/des Hinterbliebenen
  • Geburtsurkunde eines Kindes als Nachweis der Elterneigenschaft (ab Jahrgang 1940)
  • Einkommensnachweis der/des Hinterbliebenen
  • Ggf. Vollmacht oder Betreuerausweis

War die/der Verstorbene noch kein/e Rentenbezieher/in:

  • Schulzeugnisse ab dem 17. Lebensjahr
  • Studiennachweise
  • Entgeltbescheinigungen
  • Geburtsurkunden Kinder
  • Lehrvertrag/Lehrbrief der/des Verstorbenen
  • Unterlagen über Versicherungszeiten im Ausland

Bei Waisenrente zusätzlich:

  • Geburtsurkunde der Waise
  • Ausbildungsnachweis für volljährige WaisenOnlineformulare:  hier

WICHTIGER HINWEIS:
War die/der Verstorbene bereits Rentner/in kann zunächst ein Antrag gestellt werden auf Vorschuss auf Hinterbliebenenrente mit dem Formular „Änderungsanzeige“ bei der Deutschen Post AG, Niederlassung Renten Service, 13497 Berlin.

Link zur Änderungsmitteilung: hier

Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Auskunfts- und Beratungsstelle
Thomas-Dehler-Str. 3, 81737 München
Telefon 089-6781-3700, Fax 089-6781-2863
E-Mail: beratung-muenchen@drv-bayernsued.de
Online-Terminvergabe: www.deutsche-rentenversicherung-bayernsued.de

Online-Formulare: hier

Städt. Versicherungsamt im Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Ruppertstr. 11/2, 80337 München
Telefon 089-233-44142, 089-233-44143, 089-233-44144

Städt. Versicherungsamt im Bürgerzentrum Rathaus Pasing
Landsberger Str. 486, 81241 München
Telefon 089-233-37204, 089-233-37258

Testament einreichen, Erbschein beantragen beim
Nachlassgericht München, Maxburgstr. 4, 80333 München, Telefon  089-55 97 01