Markus Knittel

 

Markus Knittel lernte das Bildhauer-Handwerk in Freiburg, wo er die Meisterschule besuchte. Sein Hang zu Gestaltung ist familiär geprägt und durchzieht sein ganzes Leben. Im Rahmen der Steinmetztätigkeit fand er schon bald besonderen Gefallen an der Gestaltung von Grabsteinen und machte es sich zur Aufgabe, Grabzeichen in enger Zusammenarbeit mit den Angehörigen zu gestalten und auszuarbeiten. Die Begleitung der Menschen bei AETAS beeindruckte ihn sehr. Sein Anliegen ist es, die Philosophie des Hauses im Umgang mit den Betroffenen und in der Gestaltung des Grabsteines weiterzutragen. Seit Mai 2012 stellt er sich dieser Herausforderung für AETAS.

„Über die Jahre durfte ich immer wieder die Erfahrung machen, dass es den Angehörigen hilft, durch das Mitwirken am Denkmal ihres Liebsten ihre Trauer besser  zu bewältigen.“